Sonntag, 25. Februar 2018, 14:36 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 164.

Montag, 19. Februar 2018, 21:20

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

SCHEIDEGGER TYPOMAT; Philips 2500

Leider ist es hier sehr still geworden . Viel los war ja noch nie.... Würde mich sehr freuen, wenn sich das noch ändern könnte. Man bräuchte halt mal ein bisschen eine Basis an Content und Usern. Ich denke, dass es dann auch mehr werden könnten. Gruß Christian

Montag, 19. Februar 2018, 21:17

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Löschgerät "Weircliffe Degausser BTE 16aT" - Was ist zu beachten?

Deine Schilderungen gleichen sich mit meinen Erfahrungen, die ich mittlerweile Sammeln konnte. Bei Aluspulen merkt man einen deutlichen Widerstand beim drüber ziehen. Ich glaube, dass bei zu langer Bearbeitung schon wärme entstehen könnte. Habe auch schon eine große Menge an DAT Bändern damit gelöscht. Vorher waren dort heikle Datensingerungen drauf. Anwalt, Arzt und co. Diese habe ich mit der Auflage der Löschung bekommen. So war mir das dann auch recht schnell möglich. Auch Tonbänder in andere...

Donnerstag, 23. März 2017, 21:27

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Philips CD-i

Je Nachdem, was für ein "Dallas Chip" das ist, gibt es evtl Ersaz. Dann kann man den ganzen Chip wechseln. Gruß CM

Freitag, 20. Januar 2017, 15:51

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Löschgerät "Weircliffe Degausser BTE 16aT" - Was ist zu beachten?

Hallo zusammen! Ich konnte letzin einen Kassettentöter Names "Weircliffe Degausser BTE 16aT" ergattern. Es handelt sich hierbei um ein Löschgerät für Magnetbänder aller Art. Leider ist das Typenschild mit der Kurzanleitung beschädigt und Unterlagen habe ich nicht dazu. Im Gesamten scheint das Monster zu funktionieren. Beim Einschalten läuft der Kühllüfter an und auf Tastendruck Brummt der dicke Elektromagnet brav los. Auch eine zum Test darüber gezogene MC ist sauber gelöscht worden. Nun aber di...

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 19:42

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Direktabtaster für Super 8 Filme

Hallo. Das Projekt liegt mal wieder auf Eis. Unter anderem weil der Projektor, den ich ursprünglich zur Umrüstung nutzen wollte nicht so ohne Weiteres auf eine andere Blende (oder keine Blende) umgebaut werden kann. Das Filmlaufwerk wird über reibrad angetrieben und das gegenstück zum reibrad ist eine Blendenscheibe mit umlaufenden ring, an dem das reibrad anliegt. Also ist es nicht möglich, einfach so das reibrad zu entfernen. Zwecks geschwindigkeitsregelung: Meine Kamera kann sich selbst auf e...

Samstag, 27. August 2016, 18:14

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Grundig GV-280 Neuinitialisierung nach Batteriewechsel - Wie geht das?

Hallo zusammen! Ich habe hier einen GV-280 mit Speicherbatterieausfall. Nach dem Einbau einer Neuen Batterie ist das ja noch lange nicht erledigt. Der Rekorder quittiert weiterhin den Dienst. Kann mir einer von Euch die Genaue Prozedur geben, was man alles machen muss, dass das Gerät wieder so Läuft, wie es soll? Gruß C-Man

Dienstag, 23. August 2016, 17:50

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Kassetten-Formate...

So eine Karte MUSS ich haben . Ich halte ja auch schon länger ausschau nach einem PCM wandler für Videgeräte. Gruß C-Man

Freitag, 15. Juli 2016, 22:24

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Treffen für Nostalgische Computer in Hof am 6.8

Hallo zusammen! Ich möchte zu einem kleinen Treffen für Nostalgische Computer und Konsolen in Hof Saale laden. Das ganze soll am Samstag den 6.8.2016 Stattfinden. Als Lokalität konnte ich einen Raum im Gemeindehaus der St.Michaelis Kirche am Maxplatz 2 in 95028 Hof organisieren. Der Raum ist ebenerdig gelegen und bietet locker Platz für 20 Mann. Tische und Stühle sind genug vorhanden. (Im Moment sind es 7 Teilnehmer, also noch Platz ) Zeitplan: Wir haben den Raum den ganzen Tag zur Verfügung. Ic...

Sonntag, 3. Juli 2016, 21:10

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

geeignete Lagerbedingungen für Kassetten erreichen

Das Modell ist nicht mehr zu haben, aber ich gebe Dir Trotzdem mal einen Link. Bin mit der Entfeuchtungsleistung recht zu frieden. https://www.amazon.de/Ruby-Dry-DH-600-Lu…r/dp/B002431AFA Eine Andere Sache: Bei Filmmaterial wird auch über einfrieren zur Haltbarkeitsverlängerung diskutiert. Ich frage mich, ob das bei Magnetband nun eher Positive oder Negative Auswrkungen in der Langzeit hat. Klar sind das Abkühlen und Aufwärmen sehr kritisch, da bei Kondensation alles zu spät ist. Aber wenn man e...

Samstag, 2. Juli 2016, 20:54

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

geeignete Lagerbedingungen für Kassetten erreichen

Das mit den Beuteln ist auch eine gute Idee, sorgt aber wirklich für einen relativ hohen Aufwand. Also eher für wichtige Dinge. Ein weiterer Vorteil könnte auch sein, dass Komponentren die Ausdünsten in den Emulsionen vom Band sich dann dort anreichern und so (vermutlich) das Ausdunsten auch verlangsamen. Im Tonstudiobereich gibt e wohl spezielle Bandschränke mit Trocknungsanlagen usw. Bei mir liegen die meisten Bänder im Dachgeschoß Nordseite (Nicht SPitzboden). Hier können es im Sommer auch ma...

Sonntag, 26. Juni 2016, 20:34

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

geeignete Lagerbedingungen für Kassetten erreichen

Also ich habe die Erfahungen gemacht, dass Feuchtigkeit schlimmer als Hitze ist. Als extremsbeispiel halten Dachbodenkassetten deutlich länger, als Kellerkassetten durch (persönliche Erfahungen). Es gibt elektrische Luftentfeuchter, die auch eine Automatik haben und man so zb auf Konstanz 60% oder so entfeuchten kann. Das kostet halt Strom und dazu bringen diese Geräte idr auch Wärme mit ein. Wie da jetzt das Kosten/Nutzen verhältniss ist, also ob sich der Aufwand dann wirklich durch eine länger...

Donnerstag, 28. April 2016, 18:04

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Kassetten-Formate...

Erste Frage: Woher weisst Du, dass es daten sind? Hat es der Kunde gesagt? Theoretisch fallen mir zum einen die AIT Streamer ein. Die verwenden 8mm Kassetten, die ein MP Band besitzen, aber noch einen Chip, um die Kassette als solche zu erkennen. Dann gab es ja noch die D8 kassetten, dies war ja ein Digitales Videoformat auf 8mm Kassetten. Hat auch mit Hi8 Kassetten funktioniert, bzw D8 Bänder in Hi8 oder normal 8 Laufwerken. Die DTRS Geräte fressen alles, was Hi8 ist, technisch gesehen. Empfehl...

Samstag, 16. April 2016, 10:59

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

VintageVideo Videos

Mal wieder was neues gefunden: Jemand hat das Experiment gewagt, und dokumentiert, was passiert, wenn man bei VHS eine Kopie von einer Kopie von einer Kopie........usw zieht. Man kann schön sehen, wie das Bild bei jeder Generation weiter vergewaltigt wird, bis irgendwann überhaupt nichts mehr zu erkennen ist. https://www.youtube.com/watch?v=mES3CHEnVyI Wenn ich es mal geschafft habe, dass meine beiden Prof SVHS Rekorder laufen, muss ich mal einen Test machen, was passiert, wenn man das Signal be...

Samstag, 5. März 2016, 19:01

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Probleme von Anzeigegeräten veschiedenster Art mit Kopierschutzverfahren

Hi zusammen! Ich habe vor kurzem eine DVD mit meiner TeleBox (SONY VPH 1270 Röhrenbeamer) schauen wollen. Da zeigte sich ein gestörtes Bild. Zucken im Oberen Bildbereich, als würde da der zeilensync nicht stimmen. Zuerst dachte ich, dass der Beamer einen an der Klasche hat, aber eine andere DVD hat den Fehler Plötzlich beseitigen lassen. Die erste DVD war ein Kinofilm. Es steht auch etwas von Macrovision drauf. Die Andere DVD war irgend was Billiges mit Musikvideos drauf. Also 1 + 1 zusammen gez...

Sonntag, 7. Februar 2016, 13:06

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

unbekanntes Videoformat

Halte uns bitte auf dem laufenden .

Samstag, 6. Februar 2016, 21:09

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

unbekanntes Videoformat

Also im Endeffekt kann man bei der Suche quasi alle Geräte nach dem Japan 1 Standard rauswerfen, da diese allesamt eine Langsamere Bandgeschwindigkeit haben. Vor diesem Standard kochte noch jeder Hersteller sein eigenes Süppchen. Eine Möglichkeit könnte der SONY CV 2100 ACE sein. Ein Halbzoll Open Reel Rekorder, dessen Magnetseite auch innen im Wickel liegt (Matte beschichtung aussen). Die Bandgeschwindigkeit ist 29,14cm/sec. Also etwas schneller, als der von Dir bestimmte Wert. Dieses Könnte ab...

Samstag, 6. Februar 2016, 14:16

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

unbekanntes Videoformat

Hallo und wilkommen hier im Forum . Das ist ja mal ein ganz schön verwzicktes Rätsel, dass Du da hast . Hast Du evtl noch ein Paar zusätzliche Informationen für uns? Ich gehe mal davon aus, dass das Spulenband Halbzoll ist? Ist die Schichtseite Aussen oder innen? Von welcher Seite aus wird das band Bespielt? Ist sicher, dass der Rekorder ein SONY Gerät war, oder kommen auch andere Hersteller in Frage? Gerade bei den Japanern gab es zu der zeit ja einen gewaltigen Formatkrieg. Gruß C-Man

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:18

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Das leidige Thema mit den Speicherakkus

Unsere Geräte sind ja meist schon etwas betagter und kommen aus einer Zeit, als Das Abspeichern von Senderdaten usw noch nicht über EEproms erfolgt ist, sondern noch über ein Batterie oder Akkugebuffertes Ram. Manchmal ist sogar noch eine Gangreserve mit dabei. Dass NiCd Akkus aus dieser Zeit ihre vorgesehene Lebensdauer schon laaaaaaange hinter sich haben sollte jetzt keine neue Erkentniss sein . Nun ist aber die Frage, wie man vorgehen kann, wenn man den Akku austauschen will. Zum ersten kann ...

Mittwoch, 27. Januar 2016, 17:12

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Panasonic NV-HS950EG zieht Kassette nicht ganz runter

Na wunderbar. Oftmals sind es die kleinen Dinge, die dann eine große Wirkung haben .

Mittwoch, 6. Januar 2016, 22:49

Forenbeitrag von: »Commodore Man«

Direktabtaster für Super 8 Filme

Hi! Ich bin Praktisch gesehen noch nicht weiter voran gekommen bei dem Projekt. Der ELMO will immer noch einen Service haben. Das mit dem Frequentumrichter habe ich mir wie Folgt vorgestellt: Der Motor ist intern ein 3-Phasen Drehstrommotor mit Kurzschlussläufer, welcher über den Trafo im Gerät mit 110 Volt versorgt wird und dann einen Drehstom mittels Phasenverschiebung durch Kondensator bekommt. Nun Klemme ich den Transformator da runter und betreibe den Motor direkt 3-Phasig am Fu. Mein Micro...